In Sievering, dort, wo die Großstadt langsam in den sie umgebenden Grüngürtel übergeht, befindet sich das Restaurant Eckel. Das 1952 gegründete Lokal, ein Ort der klassischen und gepflegten österreichischen Küche, wird seit den 80er Jahren in dritter Generation von Maria und Werner Zarl geführt.
Der Eckel ist nicht nur ein Restaurant für Festtage oder besondere Anlässe, sondern auch eines für jeden Tag. Die zahlreichen Stammgäste finden hier eine beinahe familiäre Atmosphäre, in der auf persönliche Vorlieben und Wünsche, auf all die Kleinigkeiten, die jeder schätzt, Rücksicht genommen wird. Dafür sorgt der persönliche Einsatz des Besitzerpaars, aber auch das Personal, das schon lange genug dabei ist, um auf alle Gäste individuell eingehen zu können.
Dazu kommt einer der schönsten Gastgärten Wiens. Im Schatten seiner mächtigen Lindenbäume lässt sich so mancher heißer Sommertag angenehm verbringen.
Der Eckel ist so etwas wie ein Klassiker unter den gutbürgerlichen Wiener Restaurants mit kontinuierlich guter Küche.

(Auszug aus Presseartikeln)